Seiteninterne Suche

FACT im Bachelor

Allgemeines

 

FACT im Bachelor

FACT im Bachelor ist eine Vertiefungsmöglichkeit für Studenten des Bachelorstudiengangs Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg.

Dabei werden den Studenten Kenntnisse auf den Gebieten der Methodischen Grundlage der Wirtschaftswissenschaften, der Unternehmen und ihr Geschäft, des Rechts und der Kernbereiche der Betriebswirtschaftslehre vermittelt

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften weist einen Umfang von 180 ECTS auf, die innerhalb von sechs Semestern studiert werden und ist in einen Pflichtbereich und einen Vertiefungsbereich aufgeteilt.

Pflichtbereich

Von den verpflichtenden Veranstaltungen im Bachelor-Studium Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt BWL lassen sich folgende dem Studienbereich FACT zuordnen:

Modulbezeichnung Semester im Studienplan ECTS
Buchführung 1 5
Jahresabschluss 2 5
Grundlagen des öffentlichen Rechts und des Zivilrechts 3 5
Wirtschaftsprivatrecht 4 5
Kostenrechnung und Controlling 3 5
Investition und Finanzierung 4 5
Integriertes Management
(z. B. Fallstudienseminar Versicherungen, Fallstudienseminar DATEV-Führerschein @ FAU Nürnberg)
6 5
SQ-Modul
(z. B. wissenschaftliches Arbeiten: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Steuerliche Beratung von Familienunternehmen, Excel für Insurance & Finance)
4 5

Vertiefungsbereich zu FACT

Alternative 1 – freie Wahl aus den Vertiefungsmodulen

Studierende des Bachelors in Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre haben im Vertiefungsbereich neun Vertiefungsmodule im Umfang von jeweils 5 ECTS zu belegen, ein Seminar zur Bachelorarbeit zu besuchen und eine Bachelorarbeit zu schreiben. Die Studierenden haben grundsätzlich die freie Wahl, an welchen Lehrstühlen sie die Vertiefungsbereiche belegen. Von den Vertiefungen des Fachbereichs weisen beispielsweise folgende eine besonders enge Beziehung zum Studienbereich FACT auf:

  • Corporate Finance
  • Versicherungs- und Risikomanagement
  • Controlling of Business Development
  • Bilanzpolitik und Bilanzanalyse
  • Methoden der Unternehmensbewertung
  • Unternehmensberatung (angeboten bis zum Wintersemester 2014/15)
  • Unternehmensbesteuerung
  • Grundlagen des Steuerrechts
  • Steuerliche Beratung von Familienunternehmen

Mit diesen Vertiefungen erhalten die Studierenden ein besonderes Angebot, das sie auf das Berufsfeld FACT vorbereitet.

Alternative 2 – Belegung von Studienbereichen

Alternativ können die Studierenden im Vertiefungsbereich zwei Studienbereiche und ein freies Vertiefungsmodul belegen, ein Seminar zur Bachelorarbeit zu besuchen und eine Bachelorarbeit zu schreiben. Diese Option bietet sich für Studierende an, die sich besonders auf bestimmte Arbeitsbereiche spezialisieren oder auf einen speziellen Master-Studiengang vorbereiten möchten. Die einzelnen Studienbereiche umfassen jeweils vier Module à 5 ECTS, insgesamt also 20 ECTS. So kann beispielsweise der Studienbereich FACT absolviert werden.

Im Studienbereich FACT I werden wesentliche Kenntnisse in den Kernfächern des Studienbereichs FACT vermittelt. Um den Studienbereich FACT I zu belegen, sind vier aus den sechs grundlegenden FACT Modulen zu wählen:

Controlling of Business Development Versicherungs- und Risikomanagement
Bilanzpolitik und Bilanzanalyse Grundlagen des Steuerrechts
Unternehmensbesteuerung Corporate Finance

Der Studienbereich FACT II setzt den Studienbereich FACT I voraus. Es können jedoch bereits Module des Studienbereichs FACT II belegt werden, ohne dass der Studienbereich FACT I abgeschlossen sein muss. Zur Belegung des Studienbereiches FACT II werden vier aus den folgenden elf Modulen ausgewählt:

  • Zwei nicht für FACT I angerechnete grundlegende FACT-Module sowie
  • Zwei der folgenden neun FACT-nahen Module
FACT Auslandsmodul Seminar Finanzierung und Banken
Fallstudienseminar Versicherungen Dienstleistungsmarketing
Empirische Wirtschaftsforschung II Angewandte Analyse von Zeitreihen- und Finanzmarktdaten
Methoden der Unternehmensbewertung  Topics in Insurance and Risk Management
Steuerliche Beratung von
Familienunternehmen
 Unternehmensberatung
(angeboten bis Wintersemester 2014/15)

FACT Auslandsmodul

Werden an ausländischen Universitäten Kurse mit FACT-Bezug absolviert, die aber vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften im Bachelorstudium nicht in vergleichbarer Form angeboten werden, können diese nach erfolgreicher Prüfung der Anerkennung im Umfang von 5 ECTS für das FACT Auslandsmodul angerechnet werden.

Zur Beantragung der Anerkennung von Auslandskursen reichen Sie bitte folgende Informationen vor dem Auslandsaufenthalt elektronisch per Email (wiwi-fact-bachelor@fau.de) ein:

  • Persönliche Angaben (Name, Studiengang, aktuelles Fachsemester, Email, Telefonnummer)
  • Name der Gasthochschule und des Landes
  • Name und Inhalt der anzuerkennenden Veranstaltung (Möglichst umfangreiche Inhaltsangabe im Word- oder PDF-Format in Deutsch oder Englisch mit entsprechender Quellenangabe, z.B. einem Internetlink)
  • Umfang der Veranstaltung (ECTS-Punkte bei europäischen Universitäten bzw. lokale Credit-Anzahl bei nicht-europäischen Universitäten sowie zeitlicher Umfang mit Minuten pro Woche und Wochen pro Semester mit entsprechender Quellenangabe, z.B. einem Internetlink)

FACT Zertifikat

Werden im Vertiefungsbereich bei Alternative 1 mind. sechs Veranstaltungen (30 ECTS) aus den für die Studienbereiche FACT I und FACT II relevanten Module gewählt sowie das Bachelorseminar und die Bachelorarbeit an einem der beteiligten FACT-Lehrstühle geschrieben, kann ein FACT-Zertifikat ausgestellt werden.

Wird im Vertiefungsbereich die Alternative 2 gewählt, geht die FACT-Spezialisierung bereits aus dem Bachelorzeugnis hervor, so dass ein separates Zertifikat nicht nötig ist. Werden neben dem Studienbereich FACT I noch mind. 2 weitere aus den für die Studienbereiche FACT I und FACT II relevanten Module absolviert sowie das Bachelorseminar und die Bachelorarbeit an einem der beteiligten FACT-Lehrstühle geschrieben, kann auf Wunsch auch hier ein Zertifikat ausgestellt werden.

Zum Erhalt des FACT Zertifikats wenden Sie sich bitte an wiwi-fact-master@fau.de.

Verbundstudium Steuern

Die Steuerberaterkammer Nürnberg und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bieten ab dem Wintersemester 2011/12 das aufeinander abgestimmte Verbundstudium Steuern an. Weitere Informationen finden Sie unter Verbundstudium Steuern.

Sonstiges

In der Bachelor FACT StudOn-Gruppe (Bachelor FACT Lehrstuhlübergreifend) finden Sie eine lehrstuhlübergreifende Gruppe für alle Bachelor-Studierenden, welche sich im Bereich FACT vertiefen (wollen). Darin finden Sie z.B. ein Forum, Jobangebote und aktuelle Informationen. Da wichtige interne Hinweise und Ankündigungen künftig darüber laufen werden, bitten wir alle Studierende dort Mitglied zu werden. Allgemeine Informationen werden Sie weiterhin auf dieser Seite finden.

Kontakt

Bei weiteren Fragen zum Aufbau des Studienganges wenden Sie sich bitte an wiwi-fact-bachelor@fau.de

Studienbereichsleiter: Prof. Dr. Wolfram Scheffler